Bei wunderschönem, strahlendem Wetter starteten wir vom Feldkircher Dom unsere drei Pilgertage mit der erfahrenen Pilgerführerin Mathilde Hermes.

Der Weg führte über Göfis, Rankweil, Götzis bis nach Hohenems, dort gab es ein leckeres Abendessen mit anschließendem gemütlichem Ausklingen des ersten Tages. Am zweiten Tag führte unser Weg dann Richtung Dornbirn Oberdorf, dort fuhren wir mit dem Bus nach Kehlegg und wanderten auf das Bödele, den Gaiskopf und über den Lorenapass zum Brüggelekopf. Die zweite Etappe beschenkte uns mit unvergesslichen Erlebnissen und wunderschönen Eindrücken. Abends ließen wird den Tag wieder bei einem feinen Abendessen mit anschließendem Sonnenuntergang ausklingen. Am dritten Tag starteten wir nach einem feinen Frühstück Richtung Kaltenbrunnen, Egg, dann auf den Galgenhügel, weiter nach Großdorf über die Hängebrücke, dann über das Quelltuff-Gebiet und kamen schließlich in Lingenau an. Annemarie führte uns durch das Quelltuff-Gebiet und bereicherte unsere Tour mit ihrem Wissen.

Die Bergkulisse, das Wetter und vor allem die harmonische Gruppe waren alles in Allem einfach nur wunderschön und unvergesslich, mit vielen Eindrücken, immer wieder besinnlichen Etappen, und ganz vielen tollen Gesprächen untereinander.

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei der KAB Götzis, aber vor Allem bei unserer Leiterin Mathilde Hermes für diese tolle Zeit bedanken. Wir sind alle so begeistert zurückgekehrt, dass wir immer wieder gerne an diese drei Tage zurückdenken werden. Wir hatten zusammen eine tolle Zeit. DANKE Mathilde.

 Ganz liebe Grüße Sandra und Barbara