Solidaritätsfond

Weltweite Zusammenarbeit
Die umfassende, persönliche und gesellschaftliche Befreiung der Menschen und der Aufbau einer menschenwürdigen und gerechten Gesellschaft wird letztlich nur durch die solidarische Aktion der Betroffenen selbst gelingen. Dies gilt insbesondere auch für die Länder der "Dritten Welt"

Was wir tun'
Wir unterstützen finanziell und ideell Projektgruppen christlicher Arbeitnehmerbewegungen in den Ländern der "Dritten Welt", deren Bildungsarbeit und Projekte.
Wir pflegen persönliche Kontakte und Gedankenaustausch mit Verantwortlichen solcher Projektgruppen.
Wir informieren schriftlich - über unsere Zeitschrifft "KAB-aktuell" - über konkrete Projekte und Entwicklungen in diesen Ländern.Wir treten für gerechte Wirtschaftsbeziehungen im eigenen Land und weltweit ein, denn ungerechte Strukturen haben meist dieselben Wurzeln.

"Hilfe zur Selbsthilfe"
Der Solidaritätsfonds der KAB-Vorarlberg arbeitet eng mit dem Österreichischen Solidaritätsfonds der Kath. Arbeitnehmer/innen Bewegung zusammen und pflegt auch Kontakte zu anderen Organisationen in der Entwicklungszusammenarbeit. Dabei suchen wir Menschen, die uns helfen, diese Solidarität mit in den Ländern der "Dritten Welt" in die Praxis umzusetzen durch:
- Mitarbeit im Arbeitskreis "Solidarität"
- Förderbeiträge für die jeweils aktuellen Aufbau- und Bildungsprojekte

Wir versprechen
Jede Spende kommt der Projektarbeit in der "Dritten Welt" zugute. Die Verwaltungskosten werden von der KAB getragen. Über die Verwendung der Spendengelder berichten wir in unserem Informationsblatt "KAB-aktuell".

Wir sind für weitere Informationen erreichbar: 

Katholische Arbeitnehmer/innen Bewegung Vorarlberg

6840 Götzis/Österreich
Dr.-Alfons-Heinzle-Str. 25
Telefon: 0043(0)5523 53147
E-Mail  :  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
IBAN: AT24 3742 9000 0004 0600 

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER