Jakobsweg Wolfsthal - Melk

Sa 26.08.2017 - Sa 02.09.2017

6075.png

Ort: Wolfsthal - Melk

Leitung: Hermann Müller


Wer nicht nur gehen, sondern gleichzeitig in sich gehen möchte, pilgert auf dem österreichischen Jakobsweg! Den Einstieg in den Pilgerweg rahmen eine große Jakobsmuschel und die Wallfahrtskirche „Maria am Birnbaum“ in Wolfsthal. Die Kirche ist seit 1737 ein Marien-Gnadenort und wurde dem heiligen Jakob geweiht. Auf dem Weg nach Hainburg passieren wir die Ruine Röthelstein. Die Ruine liegt auf einem 30 Meter hohen Felsvorsprung an der Donau, gegenüber der Burgruine von Devín in der Slowakei. Weiter entlang der Donau bietet Hainburg ein besonderes mittelalterliches Erlebnis mit einer der ältesten und am besten erhaltenen Stadtbefestigungen Europas. Ein schattiger Weg führt nach Bad Deutsch-Altenburg. Hier lädt die romanische Bergkirche zum Besuch ein. Am Heidentor vorbei geht es nach Haslau und Maria Ellend. Die Wanderung führt weiter entlang der Fischa nach Fischamend. Durch die Donau-Auen führt der Weg bis Schwechat. Weiter geht es von hier dann mit der Schnellbahn zum Etappenort Purkersdorf. Der Weg führt zuerst durch den Wienerwald (Wanderregion Troppberg) und erreicht dann in Sieghartskirchen den Randbereich des Tullner Feldes. Von hier zieht er durch abwechslungsreiches Gelände vorbei am Mittelpunkt von Niederösterreich. Über Paudorf nach Stift Göttweig führt der Pilgerweg über Mautern nach Maria Langegg bis Melk.

Ausgebucht !!!!

Anmeldeformular für KAB Veranstaltungen 1

Name 
TelefonNr 
EMail 
Betreff 
Bemerkung 
PLZ (Ort) 
Anschrift 
  Mir auch eine Mailkopie zusenden
    

   
© ALLROUNDER