Zappler oder Träumer - AD(H)S hat viele Gesichter

Do 15.02.2018 20:00

13097.png

Ort: Bildungshaus St. Arbogast

Referent: Dr. Irene Fitz
klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin, Hypnotherapeutin

Irrtümer und Wahrheiten einer (zu) häufig diagnostizierten Störung im Kindesalter

Sie sind zu wild, zu laut, zu unaufmerksam - Kinder, mit einer Aufmerksamkeits-Defizit-Störung (ADHS) fallen häufig unangenehm auf und sind für Angehörige und Erzieher eine Belastung. Dabei sind diese Kinder großteils sehr sensibel und mitfühlend, oft sozial, hilfsbereit und überaus intelligent. Hier stellt sich die Frage: Wann ist die Diagnose ADHS berechtigt, und wann sieht es nur wie ADHS aus?
Medial wird das Thema kontrovers diskutiert. Die einen halten ADHS für ein soziales Problem, eine Folge unserer schnelllebigen und gestressten Gesellschaft. Die anderen meinen, es ist ein biologisches Phänomen mit genetischen Ursachen.
Dieser Vortragsabend soll uns Einblick in das Thema ADHS und alles, was damit zusammen hängt, bringen. Fragen werden diskutiert.

Noch Plätze frei !

Kursbeitrag10,00
für KAB-Mitglieder9,00
mit Vbg. Familienpass7,00
für KAB-Mitglieder mit Vbg. Familienpass6,00

Anmeldeformular für KAB Veranstaltungen 1

Name 
TelefonNr 
EMail 
Betreff 
Bemerkung 
PLZ (Ort) 
Anschrift 
  Mir auch eine Mailkopie zusenden
    

   
© ALLROUNDER